Mitgliederversammlung 2016

Protokoll der Jahreshauptversammlung des Bridge Club Rinteln vom 11.02.2016

 1.      Frau Helmhold begrüßt die zahlreich erschienenen Mitglieder, stellt fest, dass ordnungsgemäß eingeladen wurde und dass die Versammlung beschlussfähig ist

2.      Das Protokoll der Mitgliederversammlung 2015 wird ohne Gegenstimme genehmigt 

3.      Berichte 

a.      der Vorsitzenden: Frau Helmhold weist auf die erfolgreiche Entwicklung hin, die der Verein insbesondere im Verlauf des letzten Jahres genommen hat: So habe der Verein 17 neue Mitglieder gewinnen können (+37%). Aktuell habe der Verein 59 Mitglieder. In 2015 sei durchschnittlich an 6,5 Tischen gespielt worden (2015 4,8) und auch die Übungsabende seien gut angenommen worden.  Sie dankt Frau Wichmann und Frau Wilhelms für die Durchführung und für ihre Bereitschaft, dies auch fortzusetzen.

 

Sie erinnert an die besonderen Veranstaltungen des letzten Jahres: 15-jähriges Vereinsjubiläum am Freitag, d. 17.04.2015 im Gasthaus Droste mit Festessen und Benefiz Turnier zugunsten des Kinderschutzbundes, Kneipenturnier, Fortbildung mit Herrn Preuß  und dankt allen, die zum Gelingen dieser Veranstaltungen beigetragen haben.

 Ihr besonderer Dank, gilt den VorstandskollegInnen für die zum Wohle des Vereins geleistete Arbeit.

 Ausblick auf 2016:

 Der Schaumburg Cup wird zum zweiten Mal am 18.09.16 mit den Clubs von Bad Nenndorf, Rinteln u. Bückeburg in Bückeburg ausgetragen, 4 Tische/Club. Ein Team spielt immer gegen das Team eines anderen Clubs. Anmeldung ist erforderlich. Der Unkostenbeitrag beträgt 15,- EUR/Pers. für Kaffee und Kuchen.

 Kneipenturnier am 09.10.2016

 Dreifachwertungen: 03.03.2016, 09.06.2016, 06.10.2016

 Es soll Kontakt aufgenommen werden zu Flüchtlingseinrichtungen, eventuell befinden sich unter den Flüchtlingen Bridgespieler

 

b.      der Kassenwartin: Der Kontostand am 31.12.2015 beträgt 1405,91 Euro

 

c.     der Sportwartin: Seit Herbst 2015 spielt der Verein Teamtunier in der Landesliga

  

Jahreswertung Clubturnier 2015:

1. Frau Barkow (60,04%)

2. FrauWecke 59,08%

3. Frau Linnemann 58,74%

4. Frau Deutsch 58,61%

5. Christiane Bader 58,35%

6. Frau Helmhold 57,52%

Alle Ergebnisse stehen online

 

d.    der Kassenprüferinnen:

Die Kassenprüferin Frau Wichmann bestätigt, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt worden ist.

 

4.      Der Vorstand wird ohne Gegenstimme bei fünf Enthaltungen entlastet.

 

5.      Frau Wichmann und Frau Schlimbach werden erneut zu Kassenprüferinnen gewählt

 

6.      Die neue Satzung ist frühzeitig mit der Einladung zur Mitgliederversammlung am 20.11.2015 verschickt worden. Es handelt sich weitgehend um die Mustersatzung des DBV. Zukünftig soll der Bridge-Verein so u.U. als gemeinnützig vom Finanzamt anerkannt werden können. Die Fassung verwendet die weibliche Form bei den „Funktionsträgern“. Der Antrag, die männliche Form sollte eingeschlossen sein, wird bei Stimmengleichheit (12:12) abgelehnt. Die Satzung wird schließlich einstimmig beschlossen. Der Antrag, den Club weiterhin „Bridge Club Rinteln“ (und nicht, wie vorgeschlagen „Bridgeclub Rinteln“) zu nennen wird mit großer Mehrheit abgelehnt.  Anschließend wird die Satzung einstimmig beschlossen.

 

7.      Verschiedenes

 Frau Kerker gibt Erklärungen zur Sofortauskunft in der neuen Turnierordnung. Frau Helmhold bittet darum dies zukünftig zu beachten

gez.  Wilfried Wecke 

gez. Ursula Helmhold

"