Turnierordnung - Zeitlimits

§ 31: Zeitlimits
(1) Die Dauer einer Runde wird vom Turnierleiter bestimmt. Er soll dabei folgende Richtzeiten, einschließlich Platzwechsel, jedoch ohne Mischen, Duplizieren, Kontrollieren usw. einhalten:
1. für 2 Boards: 17 Minuten;
2. für 3 Boards: 24 Minuten;
3. für 4 Boards: 31 Minuten.
Bei der Verwendung von Screens, für das Mischen von Boards oder bei der Teilnahme unerfahrener Paare sollte pro Board jeweils 1 Minute mehr angesetzt werden.
35
(2) Wird das Zeitlimit für eine Runde um mehr als 1 Minute überschritten, so kann der Turnierleiter beide Paare wie folgt mit Strafpunkten belegen:
1. Bei 1+ bis 5 Minuten: Verwarnung, bei Wiederholung im gleichen Durchgang 10% des Maximal-Tops;
2. Bei mehr als 5 Minuten: 10% des Maximal-Tops, bei Wiederholung im gleichen Durchgang 20% des Maximal-Tops.
Hat der Turnierleiter jedoch Grund zu der Annahme, dass die Verzögerung nur von einem Paar verursacht wurde, so soll er das andere Paar nicht mit Strafpunkten belegen.
(3) Hat ein Tisch zwei Minuten vor Ende der Runde noch nicht mit der Reizung begonnen, kann der Turnierleiter anordnen, dass das Board nicht mehr gespielt wird. § 28 findet entsprechende Anwendung.

https://bridge-rinteln.de.tl/Impressum.htm

https://bridge-rinteln.de.tl/Datenschutz.htm